Glasfaseranschlüsse im Außenbereich: Jetzt für jeden Haushalt bis zum Haus kostenfrei*

2020_02_06_Newsletter

Der kostenfreie Vermarktungszeitraum verlängert sich bis zum 15.03.2020

Es gibt eine wichtige Änderung für alle Betroffenen im Außenbereich:

Der Breitband-Zweckverband Nordfriesland-Nord (BZV) reduziert die Kosten für Eigenheimbesitzer, die einen Glasfaseranschluss in den Außenbereichen beantragen. Die zuvor bestehende 20-Meter-Regelung (auf privatem Grund) entfällt und Anschlüsse sind bis zur trassenseitigen Gebäudefront kostenfrei möglich.

Ab sofort spielt es keine Rolle, ob ein Gebäude zehn oder beispielsweise 50 Meter von der Glasfaser-Haupttrasse entfernt liegt. Die Tiefbauarbeiten und der Anschluss an die Gebäudefront sind bei Vorlage der erforderlichen Anträge kostenfrei. Hintergund ist ein Beschluss des BZVs. Dieser hatte in seiner jüngsten Sitzung die bisher geltende 20-Meter-Regelung gestrichen. Sollten Sie den Antrag noch nicht gestellt haben, besteht nun aufgrund der geänderten Rahmenbedingung bis zum 15.03.2020 die Chance, die Vertragsunterlagen einzureichen und somit den Anschluss kostenfrei zu erhalten.

Den Antrag können Sie hier stellen.

Glasfaseranschlüsse bis zum Haus kostenfrei

Der flächendeckende Glasfaserausbau ist ein wichtiger Bestandteil der Daseinsfürsorge in den Gemeinden. So ist es für den Breitband-Zweckverband Nordfriesland-Nord ein logischer Schritt, dass alle Haushalte gleich behandelt werden, egal, wie weit entfernt sich das jeweilige Gebäude von den Haupttrassen befindet. Allerdings ist der BZV für den Glasfaser-Ausbau auf Fördergelder angewiesen, weswegen zunächst sichergestellt werden musste, dass mit dem Beschluss richtlinienkonform vorgegangen wird.
Dies ist jetzt gelungen!
Der Verbandsvorsteher des Zweckverbandes, Otto Wilke, freut sich über diesen für die Bürgerinnen und Bürger sehr positiven Schritt. Er geht davon aus, dass sich die Anschlussqoute in den Außenbereichen nochmals wesentlich steigern wird.

Dies ist ein großartiges Ergebnis für die Bürgerinnen und Bürger der Außenbereiche in unserer Region! So kann wirklich jedem ein moderner und zukunftsfähiger Glasfaseranschluss ermöglicht werden. Wir freuen uns, dass sich die Bedingungen an den bereits vollständig vermarkteten Innenbereich angepasst haben. Nun muss wirklich niemand mehr bei der Antragsstellung zögern!

Neues Vermarktungsende am 15.03.2020

Durch die geänderten Bedingungen möchten wir noch einmal allen die Chance geben, einen Glasfaseranschluss im Außenbereich zu beantragen und haben die Frist gemeinsam mit dem BZV bis zum 15.03.2020 verlängert. Gerade im unterversorgten Außenbereich ist der Anschluss an die moderne Kommunikationswelt sehr wichtig und jetzt wirklich für jeden erschwinglich.

Alle betroffenen Haushalte haben jetzt bis zum 15.03.2020 letzmalig die Möglichkeit, kostenfrei einen Glasfaseranschluss in den Außenbereichen der Ämter Mittleres Nordfriesland und Sütondern zu beantragen. Alle Interessierten sind dazu aufgefordert, sich schnellstmöglich bei den unten genannten Ansprechpartnern zu melden, die weiteren Beratungstermine zu nutzen und die Anträge fristgerecht einzureichen.

Neue Konditionen für alle im Außenbereich

Der Wegfall der 20-Meter-Regelung soll selbstverständlich für alle Kunden im Außenbereich gelten. Eigentümer, die bereits einen Netzanschlussauftrag mit der BNG geschlossen haben, werden in den nächsten Tagen schriftlich von der BNG informiert und erhalten ein neues Formular. Dieses ist spätestens bis zum 15.03.2020 unterzeichnet einzureichen, um in den Genuss eines kostenfreien Glasfaseranschlusses zu kommen.
Die neuen Konditionen beinhalten u. a., dass ein Glasfaseranschluss im Außenbereich bis zur trassenseitigen Gebäudefront kostenfrei für den entsprechenden Eigentümer bzw. Auftraggeber sein wird. Es ist also nicht mehr entscheidend, wie weit das anzuschließende Gebäude von der Straße entfernt steht. Lediglich Mehrmeter über die Gebäudefront hinaus (z. B. für Sonderlösungen auf der Rückseite des Gebäudes) sind dann mit 42 € pro Meter kostenpflichtig. Die entsprechende Festlegung des Anschlusspunktes wird dann im Rahmen der technischen Begehung stattfinden. Diese sollen schnellstmöglich beginnen.

Die bereits ausgefüllten und eingereichten alten Netzanschlussaufträge haben keine Gültigkeit erlangt, da die Gegenzeichnung der BNG noch fehlt. Diese Dokumente werden zeitnah vernichtet.

Wir bitten um Verständnis, dass dieser erneute Aufwand notwendig ist, um die neuen Regelungen korrekt zu vereinbaren. Der BZV hat lange für diese neue Regelung gekämpft und die finale Entscheidung konnte jetzt kurzfristig herbeigeführt werden.

Unterstützung bei der Antragsstellung und weitere Beratungstermine

Die folgenden Ansprechpartner stehen jederzeit persönlich oder telefonisch zur Verfügung und unterstützen alle Interessierten bei der Antragsstellung.

  • Breitbandnetz Gesellschaft, Husumer Str. 63, 25821 Breklum, Telefon: 04671-7979610, info@breitband-nf.de
  • nordischnet, Sedanstraße 14b, 24116 Kiel, Telefon: 0431-80649649, bzw. Ostring 6b, 25899 Niebüll, geöffnet dienstags von 09:00 bis 12:00 Uhr und donnerstags von 16:00 bis 19:00 Uhr
    Individuelle Termine für zu Hause mit Mitarbeitern von nordischnet können unter der genannten Telefonnummer 0431-80649649 vereinbart werden.
  • Elektro Behrmann Kommunikations- und Gebäudetechnik, Oldenhörn 1a, 25821 Bredstedt, Telefon 04671-3050

Zusätzlich finden an folgenden Samstagen Beratungstermine der nordischnet jeweils von 09:00 bis 13:00 Uhr statt:

  • Samstag, 22.02.2020 nordischnet Büro, Ostring 6b, 25899 Niebüll
  • Samstag, 29.02.2020 BNG-Büro, Husumer Str. 63, 25821 Breklum
  • Samstag, 07.03.2020 nordischnet Büro, Ostring 6b, 25899 Niebüll
  • Samstag, 14.03.2020 BNG-Büro, Husumer Str. 63, 25821 Breklum

Der Breitband-Zweckverband Nordfriesland-Nord sowie die Breitbandnetz Gesellschaft entschuldigen sich für die Unannehmlichkeiten und den Mehraufwand und stehen für Rückfragen zur Fristverlängerung und zur Änderung der 20-Meter-Regelung zur Verfügung.

Verpassen Sie Ihre letztmalige Chance nicht!

*Herstellung des Glasfaseranschlusses bis zur trassenseitigen Gebäudefront kostenfrei. Individuelle Wünsche, die darüber hinaus gehen, werden mit 42,00 € pro Meter Tiefbau vom BZV an den Eigentümer in Rechnung gestellt. Die Nutzung des Glasfaseranschlusses erfolgt gemäß der Konditionen des Providers nordischnet.

+ + + Achtung BNG bis auf Weiteres geschlossen + + +

Anlässlich der derzeitigen Situation bezüglich des Corona-Virus bleibt das BNG-Büro bis auf Weiteres für den Kundenverkehr geschlossen. Wir bitten um Ihr Verständnis und informieren umgehend über die weiteren Entwicklungen.

Telefonisch sind wir zu unseren gewohnten Öffnungszeiten unter 04671-7979610 für Sie erreichbar oder Sie schicken eine E-Mail an info@breitband-nf.de.

Aktuell werden vermehrt Telefoniestörungen gemeldet. Dieses Phänomen tritt seit dem vergangenen Freitag bei sämtlichen Anbietern auf und hat nichts mit dem Breitbandnetz zu tun. Es handelt sich um eine deutschlandweite Netzüberlastung der Telefonie, an der bereits mit Hochdruck gearbeitet wird. Die Verfügbarkeit des Internetanschlusses ist davon nicht betroffen.

+ + Achtung: Am 17.09.2019 ist unser Büro nicht besetzt + +

Die Störungsdienste unserer Provider erreichen Sie unter der Telefonnummer:

Stadtwerke Flensburg: 0461-4874466

nordischnet: 0800-9070070

Am Mittwoch, dem 18.09.2019, stehen wir Ihnen wieder zur Verfügung oder vorab per E-Mail an info@breitband-nf.de.